5 Ein Leben mit Risiken

Bewusst und unbewusst sind wir ständig mit Risiken in Berührung, die Einfluss auf unsere Gesundheit und somit auch auf unser Leben haben.

Professor Gigerenzer und sein Forschungsteam beschreiben es in Ihren Arbeiten rund um das Thema Risiken und Wahrscheinlichkeiten sehr passend: „Die Risiken beginnen bereits im Mutterleib und enden mit dem Tod.“. Wie intensiv wir mit möglichen Gefahren konfrontiert werden, wird mathematisch in Form von Wahrscheinlichkeiten und Häufigkeiten ausgedrückt.

Je größer die Wahrscheinlichkeit ist, mit der ein Ereignis eintreten kann, desto relevanter ist das für die betroffene Person. Beispielsweise liegen die Wahrscheinlichkeiten für eine tödlichen Flugzeugabsturz bei 1:10 Millionen und für einen tödlichen Hundebisses bei 1:75 Millionen. Je größer die Verhältnisangabe ist, desto seltener ist das Ereignis zu erwarten.

Im Rahmen einer ausgeprägten Gesundheitskompetenz und folgend der Health Literacy Definition ist es für das einzelne Individuum durchaus von Relevanz, zu wissen, welche Risiken existieren und welchen Einfluss diese haben können. In unserem Sprachgebrauch ist das Wort „Risiko“ vielfach negativ behaftet. Der Begriff deutet aber an sich nur eine Ungewissheit in Bezug auf ein Merkmal oder Ereignis aufgrund von empirischen Beobachtungen oder kausalem Wissen an. Negativ behaftete Risiken fallen jedem von uns vermutlich schnell ein, beispielsweise das Risiko mit dem Motorrad zu verunglücken, die Gefahr eines Autounfalles oder durch rauchen einen Lungenkrebs zu bekommen. Im positiven Sinne  zählen zu den Risiken die Ausübung von Sport, mediterrane Ernährung oder einfach nur die ausreichende Zufuhr von Wasser.

Unsere Gesundheit wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Eine detaillierte Aufstellung und Beschreibung dazu finden Sie im ersten Kapitel dieses Buches.

Abseits der sozialen Determinanten und Ihres Einflussbereiches gibt es aber auch andere Faktoren und Empfehlungen, die ein gesundes Leben versprechen. Wer kennt Sie nicht die dazu passende Lebensformel: "Gesunde Ernährung, reichlich Sport, kaum Stress und regelmäßig beim Arzt vorstellig werden." Würden wir uns an das halten, so stünde wohl einem langen Leben nichts mehr im Wege.

Keine Frage, durch unser individuelles Verhalten beeinflussen wir aktiv unseren Gesundheitszustand. Je mehr Risiken wir eingehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, einen Schaden davon zu tragen.

Die Risiken des täglichen Lebens

 

 

Informationen zum Referenten

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

  • Spezialist:
  • Erfahrung: Expert
  • Website: https://www.derkompetenzentwickler.at
  • Alexander Riegler, der Kompetenzentwickler, ist seit vielen Jahren als Dozent an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen tätig. Seine Leidenschaft ist aber das Thema "Gesundheitskompetenz". Aus diesem Grund dreht sich auf dieser Homepage alles um dieses Thema. Gesundheitskompetenz? Ein uncooler Namen? Da stimme ich vollkommen zu....

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 42 36

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.

 

© 2018 Der Kompetenzentwickler Alexander Riegler